Start Politik Ausland Griechenland Ioannis Mouzalas: Starke Anzeichen für Putschverwicklung türkischer Soldaten

Griechenland
Ioannis Mouzalas: Starke Anzeichen für Putschverwicklung türkischer Soldaten

In einem Gespräch mit dem griechischen TV-Sender "Skai" sagte Griechenlands Migrationsminister Ioannis Mouzalas, es gebe "starke Anzeichen" dafür, dass die acht türkischen Ex-Soldaten, die nach dem gescheiterten Staatsstreich 2016 in Griechenland Asyl beantragten, in den Putschversuch verwickelt seien.

TEILEN
(Archivfoto: AA

Athen (nex) – In einem Gespräch mit dem griechischen TV-Sender „Skai“, sagte  Griechenlands Migrationsminister Ioannis Mouzalas, dass es „starke Anzeichen“ dafür gebe, dass die acht türkischen Ex-Soldaten, die nach dem gescheiterten Staatsstreich 2016 in Griechenland Asyl beantragten, in den Putschversuch verwickelt seien.

Am vergangenen Freitag hob das Athener Oberverwaltungsgericht die Entscheidung der griechischen Behörden zu Gunsten eines türkischen Offiziers auf und teilte mit, dass am 15. Februar eine endgültige Entscheidung getroffen würde.

Süleyman Özkaynakci, dem Co-Piloten des Hubschraubers, mit dem er und sieben weitere Soldaten am Morgen nach dem Putschversuch nach Griechenland geflohen waren, wurde im vergangenen Dezember von einem unabhängigen Komitee Asyl zugesprochen.

Die griechische Regierung habe gegen die Entscheidung des Ausschusses Berufung eingelegt, um sicherzustellen, dass Putschisten kein Asylrecht erhalten, betonte Mouzalas.

„Als Rechtsstaat haben wir gegen diese Entscheidung Berufung eingelegt“, sagte der griechische Minister und merkte an, dass sie gegen keines der „früheren 1500 Urteile“ Einwände erhoben hätten. In diesem Fall gebe es aber starke Hinweise, dass Personen am Putsch beteiligt waren, so Mouzalas.

Im vergangenen Januar entschied der griechische Oberste Gerichtshof, die acht ehemaligen Beamten nicht an die Türkei auszuliefern. Das türkische Außenministerium kritisierte die Entscheidung und bezeichnete diese als „politisch motiviert“.

 

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN